Veranstaltungen

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN:

aktuell sind keine weiteren Veranstaltungen eingetragen.



VERGANGENE VERANSTALTUNGEN:

WHAT THE FUCK IS "SCHICKT UNS NACH LISSABON" – 13/05/11 »


WHAT THE FUCK IS “SCHICKT UNS NACH LISSABON”? ist das Auftakt Konzert in Salzburg, unserer Benefizveranstaltungsreihe. Freut euch auf einen spannenden Indie-Konzert Abend für den guten Zweck! Unterstütz werden wir durch drei LocalHeros aus der Salzburger Indieszene.


  • TERMIN: 13.05.2011 // BEGINN: 20 Uhr

  • TICKETS: VVK: 8€ // AK: 10€

  • DAS LINE-UP:

    >FRAME

    „Bei einem Sound, der immer wieder mal an Placebo, Muse und tool erinnert, liegt die Latte natürlich hoch. Frame bewältigen ihre songwriterischen und produktionstechnischen Ambitionen jedoch sehr gut, fast jeder Song bietet eine Hook, die sofort hängen bleibt, verblüffend gute Band“ –planet.tt–




    >ZUFALLSTREFFER

    Zufallstreffer ist DIE aufstrebende Band aus Salzburg bei der, der Name ihres brandneuen Albums „Alles was ihr wissen müsst“ nicht nur dahingesagt sondern Programm ist. Unterlegt mit eingängigem, rockigem Sound geben sie mit ehrlichen deutschen Texten Einblicke in ihr Leben. Gerade diese Mischung aus tanzbarer Musik mit Tiefgang macht die Authentizität der Band aus.




    >COLOUR LINE

    Must be the Music – einer der Songs auf der Demo-Cd – spiegelt die Seele der Band sehr gut wider. Denn um nichts anderes geht es schließlich: Musik! Colour Line zählt zu jenen Bands, die mit klassischem Line-Up und original Equipment eine Atmosphäre schaffen die Gefühle und Botschaften, wie damals in den „End-Sixties, als Musik noch auf der Bühne geschrieben wurde, absolut authentisch repräsentieren – was in der heutigen Zeit nicht mehr allzu selbstverständlich ist.



  • LOCATION:

    der Devil’s Corner – in Golling /Salzburg.
    Devils Corner
    Toffenstraße 65
    5440 Golling an der Salzach
    Hier findest du den Anfahrtsplan



EIN HALLELUJAH FÜR LISSABON – 17/06/11 »



Ein HALLELUJAH FÜR LISSABON ist eine Veranstaltung der ganz anderen Art. Der Wiener Nachwuchschor Schola Cantorum, bricht aus seiner klassischen Struktur des Chores aus und interpretiert Stücke von Queen, U2, Michael Jackson, bis hin zu den Comedian Harmonists, neu. Visuell unterstützt wird der Chor durch die Projektionskünstlerin Laut:Malerei, welche mit ihren digitalen und analogen Bildern den Raum, den Chor und die Musik zum Leben erweckt. Es ist ein aussergewöhnlicher Chor-Abend zu erwarten!


  • TERMIN: 17.06.2011
    BEGINN: 20 Uhr

  • TICKETS: 10€
    Reservierung unter +43 (0)650. 323 33 77 oder onLine reservieren

  • LOCATION: 3raum Anatomietheater im 3.Bezrik
    3raum – Anatomietheater
    Kunst, Kultur und Kommunikation
    Beatrixgasse 11
    A-1030 Wien


THE LAST DANCE FOR LISSABON – 18/02/12 »

SOCIAL ART FORMS
presents
THE SUPER AWESOME CHARITY CONCERT:

THE LAST DANCE FOR LISSABON



THE LAST DANCE FOR LISSABON bildet das Abschlusskonzert unserer Benefizkonzertreihe und somit auch den Abschluss unserer Projektfinanzierungsphase!

  • TERMIN: 18.02.2012 // BEGINN: 19:00

  • LOCATION:

    DasWerk
    Neulerchenfelderstrasse 6-8
    1160 – Wien
    Anfahrtsbeschreibung

  • TICKETS: VVK: 12€ // AK: 14€

    Hier gehts zu den VORVERKAUFSTICKETS

  • LINE-UP:

    >CHRISTOPH & LOLLO

    Früher sangen Christoph & Lollo ja nur über Skispringer. Als ihnen das nach zehn Jahren zu langweilig wurde, wandten sich die beiden Liedermacher aus Wien anderen Themen zu. Vorwiegend solchen, zu denen es noch keine Lieder gab: das verlogene Musik-Sponsoring-Business, die Unterdrückung der Hebammen durch die Ärzte, Globalisierung, schlechter Sex, schlechte Lehrer und so weiter.


    Fotos: Ingo Pertramer. Montagen: Pascale Osterwalder.



    >GIANTREE

    Giantree sind anders. Giantree sind besser. Punkt.
    Im Augenblick arbeitet man intensiv am Debut-Album von Giantree. Und mehr gibt es im Augenblick nicht zu sagen. Außer, vielleicht: es wird die Welt niederreißen. Das ist die Botschaft, die Dringlichkeit, die Kraft von Pop. Das ist die Botschaft, die Dringlichkeit, die Mission von Giantree. …



    Fotos: Dominique Hammer



    >PROMISE AIRLINES: ABGESAGT!


    >THE WHO THE WHAT THE YEAH

    Die Songs der Band sprudeln schier über vor Lust, den Finger auf öffentliche Wunden zu legen. Gesellschaftskritik in Zeiten von Facebook, Bankerboni und Starbucks-Kids? Aber sicher doch! Dabei setzen die vier Jungs den manierlichen Auswüchsen selbsternannter Indie-Bohemiens das klassische und weit unmittelbarere Rockformat entgegen, selbst wenn der Sound der Band inzwischen weitaus raffinierter klingt als noch auf dem Vorgängeralbum blackbox. Virtuos und stets gefällig wechselt der Liedfluss zwischen atmosphärischen Klangflächen, mitreißendem Four-on-the-floor und knallhartem Brett.




    >LAURA SCHÜTZ

    Die Berliner Wahlwienerin Laura Schütz verschlug das Studium der Musikwissenschaften und der Psychologie nach Österreich. Zwischen Ironie und Sarkasmus einerseits und Traum und Realität andererseits lässt sie immer wieder ein Wechselspiel zwischen ernsten und heiteren Tönen erkennen, welche ständig mit einander zu konkurrieren scheinen und dadurch ein Gefühl von Polarität vermitteln, die zeigt, das uns das Leben täglich auf den Schädel haut um uns im nächsten Moment den Kopf zu streicheln.