heißkalt

Sonntag, 5. August 2012 in Fotos, Roadtrip





Für den Film und für uns beschlossen wir wieder mehr auf Landstraßen unterwegs zu sein. Ein Motorradführer war unser Anhaltspunkt für eine Fahrt, die verstärkt durch das Licht des Mondes, genauso gut aus einem Horrorfilm sein hätte können. Vielleicht wollte uns auch deshalb anfangs niemand helfen, wenn wir am Straßenrand nach dem Weg fragten. Vor der Bar Las Vegas in El Temple, einem Ort im Nirgendwo, wo man maximal 20km/h fahren darf, fanden wir dann doch noch Fokuhila-tragende, etwas jüngere Menschen (im Gegensatz zu den im Schnitt 80-jährigen anderen Bewohnern des Dorfes), die uns den Weg zum Stausee (O-Ton Silvio: „Were is the Sea?“) erklärten, wo wir hinwollten. Ganz schienen sie aber nicht zu verstehen, warum wir da mitten in der Nacht hinwollten.
Wir fanden den Stausee nicht, aber nur weil wir schon zu früh aufgegeben hatten, und schlugen unser Lager an einem Kanal auf. Das erste Mal bauten wir auch das Zelt auf.
Der nächste Tag begann wie fast jeder unserer Tage um ca. halb zehn. Wir frühstückten und räumten den Bus auf (ebenfalls wie jeden Tag – Anm. des Verfassers – bis zum Abend ist wieder alles schön im Bus verteilt, damit wir es dann am nächsten Morgen auch wirklich wieder zusammenräumen können: der Mensch braucht Regelmäßigkeiten).
Wir fuhren weiter durch die Pyrenäen und badeten in einem Gebirgsfluss. Wieder so ein toller Badeplatz!
Ein bisschen weiter blieben wir an einem weiteren Stausee wieder stehen um dort Mittagessen zu kochen. Alles rund um den Stausee war ausgetrocknet, das Gras verbrannt. Tote Bäume lagen herum, ganz so als ob jemand die Kulisse für einen Western nachbauen hätte wollen. Wenige Kilometer später – eine ganz andere Landschaft. Es sah aus wie bei uns daheim im Gebirge, nur die Architektur der Häuser war anders und manche der Bäume wollen nicht so ganz ins Bild passen.
Wir fuhren kleine Straßen, damit wir so die Landschaft besser sehen konnten und machten bei einem kleinen Restaurant kurz vor San Sebastian Halt, weil wir bis dahin noch mit niemandem an diesem Tag interagiert hatten und wir uns das eigentlich fest vorgenommen hatten. Wir mussten uns alle umziehen, weil es ca 15 Grad weniger hatte, als noch ein paar Stunden vorher. Zum ersten Mal auf dieser Reise war es auch bewölkt.
Wir saßen lange Zeit vor dem Wirtshaus, weil aber gerade die olympischen Spiele sind und in diesem kleinen Gasthaus anscheinend das Public-Viewing stattfand (es saßen fünf alte Männer und eine alte Frau vor dem Fernseher und waren ziemlich irritiert, als wir die Gaststube betraten) kam niemand, um uns zu bedienen und der Wirt war nicht so glücklich, dass wir ihn dabei störten, mit seinen Freunden Sport zu sehen. Er ließ mit seinem Blick nicht vom Fernseher ab, aber im Endeffekt wurden wir dann doch noch bedient.
Das heutige Ziel ist San Sebastian, danach gehts die Nordküste entlang weiter nach Bilbao.

5 Kommentare

  1. ^Brigitte Eckl schrieb am 5. August, 2012:

    Hallo, ihr Lieben!

    Sind soeben von unserem Kurzurlaub in Salzburg eingetroffen und haben nun endlich wieder Internetzugang. Gerade habe ich mit großem Interesse eure Kommentare, Fotos und auch das Video angesehen. Sehr beeindruckend und rührend!!! Eur Reise scheint wunderschön, abenteuerlich und zugleich sehr anstrengend zu sein. Ich wünsche euch weiterhin viel Glück und auch ein paar Erholungspausen!

    Liebe Grüße,

    Brigitte und Peter

  2. Brigitte Kubi schrieb am 5. August, 2012:

    coole Bilder, wünsche euch weiterhin Ohren steif halten, viele Begegnungen und auch einige Verschnuafpausen. Lg Brigitte

  3. Silvio Senjor schrieb am 5. August, 2012:

    Hallo ihr Lieben! Wenn ich jeden Tag euren Bericht lese und die Fotos dazu betrachte ist einfach gigantisch! Passt gut auf euch auf und bleibt gesund.Freue mich jeden Tag auf euren Bericht und die Aufnahmen.

  4. slider in css schrieb am 12. September, 2014:

    slider in css…

    Schickt uns nach Lissabon…

  5. annuaire tel schrieb am 24. September, 2014:

    annuaire tel…

    Schickt uns nach Lissabon…

Kommentiere diesen Beitrag!