Drama, Baby… Drama

Samstag, 4. August 2012 in Fotos, Roadtrip




Was zuviel ist, ist zuviel. Heute hatte jeder einen Moment, in dem es einfach zu viel wurde. Nachdem wir gestern fort waren, hatten wir auch nicht genug geschlafen und das machte sich zusammen mit der ohnehin zunehmenden Erschöpfung bei jedem von uns bemerkbar. Zudem lief nichts wirklich so wie geplant und wir hinken mit unserem Reiseplan wieder einmal nach.
Schon in der Früh hatte Susi einen kleinen Kreislaufkollaps und hat bis jetzt Bauchweh, Tom wurde es zu viel als er erkannte, dass wir wohl auch in Spanien kein mobiles Internet haben werden, Silvio war enttäuscht und traurig, als ihm bewusst wurde, dass der Eintritt im Camp Nou 23 Euro kostet und Judy hatte wohl so etwas wie einen Histaminschock mit Herzrasen und allem drum und dran.
Das klingt jetzt alles sehr deprimierend, aber wir sind eigentlich nicht wirklich deprimiert. Wir haben trotz allem wieder viel erlebt. Gestern bewegten wir uns hauptsächlich in den Bars des gotischen Viertels und heute machten wir Sightseeing mit dem Bus um Gaudís Bauten und das Camp Nou zu sehen. Am Vormittag ließ sich Silvio vom besten und freundlichsten Friseur der Welt die Haare schneiden. (Gratis dazu gabs noch Augenbrauen- und Bart (!) zupfen für Judy – es gab kein Entrinnen, schon waren die kleinen Härchen weg, die wohl nur Osman als Störung betrachtete)
Unser Weg führt uns jetzt als nächstes in die Pyrenäen, wo wir hoffentlich wieder ein schönes Plätzchen für unser fahrendes Zuhause finden.



1 Kommentar

  1. angela tröger wieser schrieb am 4. August, 2012:

    dann wünsche ich eine ruhige und schöne weiterreise …. lg angela

Kommentiere diesen Beitrag!