Auf der Welle

Montag, 6. August 2012 in Fotos, Roadtrip





Heute in der früh um drei Uhr waren wir endlich an dem Strand in der Nähe von Bilbao, den wir so gerne sehen wollten. Davor lagen drei Stunden Herumfahren ohne Plan und eine lustige Fahrt mit fünf Spaniern, die uns schlussendlich den Weg zeigten.
Der Tag begann feucht. Das erste Mal auf der Reise regnete es in Strömen. Wir ließen uns davon aber nicht abhalten, den tollen Strand zu sehen. Felsformationen, die wahrscheinlich eine lange Geschichte erzählen könnten und in Schichten aus dem Meer und Sand ragen, rahmen die Bucht, an der wir parkten. Das Wetter schien perfekt für Surfer, die die Morgenstunden nutzten um ihrer Leidenschaft nachzugeben. Allein mit dem Meer, das Adrenalin spüren, wenn man seine eigene Welle sieht und ins Wasser springt um auf ihre zu reiten.
Wir interviewen ein paar Surfer und fahren dann wieder weiter. Wir wollen Richtung Galizien und fahren in Langreo ab, wo wir gerne an einem Fluss campen wollen.



4 Kommentare

  1. Brigitte Kubi schrieb am 6. August, 2012:

    Wow wieder so schöne Bilder und ein schöner Bericht, freue mich jeden Tag auf euren Bericht,freue mich auch das ihr so schöne, aufregende, auch mal anstrengende und auch berührende Erfahrungen machen dürft, lg

  2. Babsi schrieb am 7. August, 2012:

    Wow, ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert von den tollen Fotos und Berichten! Das Problem ist nur, dass ich extremes Fernweh bekomme ;-)
    Judy, das Kopftuch steht Dir extrem gut!

  3. Read up about England on Wikipedia schrieb am 2. September, 2014:

    Read up about England on Wikipedia…

    Schickt uns nach Lissabon…

  4. Homepage schrieb am 1. Oktober, 2014:

    Homepage…

    Schickt uns nach Lissabon…

Kommentiere diesen Beitrag!