Archiv für Mai 2012

Frisch aus der Presse

18. Mai 2012 in Allgemein | Keine Kommentare »

Das war ja wieder was. Der heutige Tag begann für mich (Judith) um halb sieben, um sieben war ich schon mit meinem Auto nach Hallein unterwegs um dort Silvio abzuholen, wo ich pünktlich um halb acht auch von ihm erwartet wurde und um dreiviertel neun waren wir in Rosenheim, um dort das Geld für den Bus loszuwerden. Nun müssten wir nur noch das Zollkennzeichen in der Zulassungsstelle abholen – so dachten wir zumindest.
Wieder einmal wären wir wohl ohne den lieben Herrn Meissl verloren gewesen. Dieser hatte wohl schon geahnt, dass es besser wäre, wenn er uns zur Zulassungsstelle begleiten würde. Gute Entscheidung! In Rosenheim gibt es nämlich zwei Zulassungsstellen. Die für die Stadt ist am Land draußen und die vom Land ist in der Stadt. Wir hatten einen Termin am Land, also der Zulassungsstelle für die Stadt. Versteh einer die Rosenheimer!
In der Zulassungsstelle (im selben Gebäude war auch der Trauungssaal) wartete schon Herr Grießl auf uns. Wenn wir unseren lieben Herrn Meissl nicht mitgehabt hätten, hätte uns dieser aber gar nicht weiterhelfen können. Wir hatten nämlich auf eine wichtige Sache vergessen: Wenn man ein Zollkennzeichen haben will, braucht man für die Steuer auch ein deutsches Konto (wenn man nicht schnell noch beim Finanzamt vorbeischaun will) Lieber Herr Meissl: auch an dieser Stelle nochmals ein riesengroßes Dankeschön, dass Sie sich mit ihrem Konto für uns verbürgt haben. Sie bekommen ihr Geld bestimmt zurücküberwiesen!!!
Ein Highlight – zumindest für mich; die Frau dort konnte das nicht ganz so nachvollziehen – war das Pressen der Kennzeichen beobachten zu dürfen. Unsere Kennzeichen wurden wirklich ganz frisch vor unseren erstaunten Augen gepresst. Es war wunderbar! Und ein „Buidl“ durfte ich auch davon machen (siehe unten!)



Glücklich und schon etwas müde machten wir uns auf den Weg zurück zum Gebrauchtwagenhändler, nur um dort festzustellen, dass wir den Tankdeckel nicht aufbekommen. Der Entroster von Herrm Meissl half allerdings nach einiger Zeit und auch den Schlüssel, den Silvio in seiner Freude über den errungenen Sieg über das Tankdeckelschloss, gleich unter das nächstgelegene Auto manövrierte, konnten wir wieder in Sicherheit bringen.
Mittlerweile steht unser lieber Bus mit einer wunderschönen Rosenheimer Nummer in Golling und bekommt noch den Feinschliff, bevor wir ihn in voraussichtlichen zwei Wochen an den Ossiachersee fahren, wo er dann sein neues Gesicht bekommt.

Zu Besuch im SOS-Kinderdorf Seekirchen – Part 2

18. Mai 2012 in Videos | Keine Kommentare »

Wie bereits berichtet war ein Teil unseres Teams am 11. Mai im SOS-Kinderdorf Seekirchen zu Gast und arbeitete mit sieben fleißigen Kindern an Zeichenentwürfen für unseren Bus. Hier gibt’s nun die versprochenen Einblicke in die Zeichenstunde sowie berührende Einblicke in das Leben im SOS-Kinderdorf Seekirchen.



Besuch im SOS-Kinderdorf Seekirchen

16. Mai 2012 in Allgemein | Keine Kommentare »

Am Nachmittag des 11.Mai war ein Teil unseres Teams zu Besuch im SOS-Kinderdorf in Seekirchen. Wir wurden von den Menschen im Dorf ausgesprochen herzlich aufgenommen und hatten die Möglichkeit sehr persönliche Einblicke in das Leben und den Alltag des SOS-Kinderdorfes und dessen kleiner Bewohner zu bekommen!
Sieben Kinder des Dorfes erklärten sich bereit uns bei der Ideenfindung für die Gestaltung des Busses kreativ zu unterstützen. Anhand von vorbereiteten Videoanimationen vermittelten wir den aufgeweckten Kindern unser Projekt, die höchst begeistert waren von der Möglichkeit ihre Zeichnungen demnächst auf einem Bus, der auf eine so große Reise geht, wieder zu finden. Ganze zwei Stunden wurde fleißig gezeichnet, radiert, skizziert und ausgemalt. Die Kinder wollten fast nicht mehr aufhören. Jetzt haben wir zahlreiche wunderbare Zeichnungen, die alle zu einem Gesamtkunstwerk auf unserem Bus vereint werden sollen!

Fotos von Susanne Einzenberger


Im Anschluss wurden wir noch etwas durch das Kinderdorf geführt und hatten sehr interessante Gespräche mit einigen der SOS-Kinderdorfmütter, die uns vieles über das Leben im Dorf und die Kinder erzählen konnten. Eine kleine Videozusammenfassung unseres Besuches und den Erzählungen gibt’s von uns die kommenden Tage!
Zur Belohnung für einen interessanten, horizont-erweiternden und wunderschönen Tag, gab es am Abend einen Sprung ins kühle Nass des Wallersees!


Tatü tata, der Bus ist da!

4. Mai 2012 in Allgemein, Fotos | 2 Kommentare »

Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende zu. Angefangen hat alles am Montag als Silvio einen passenden Bus im Internet gefunden hat und jetzt halten wir einen unterschriebenen Kaufvertrag in Händen – nur wenige Tage später. Auf einmal geht alles so schnell! So schnell, dass wir kein Navi und keine Ahnung hatten, wo wir in Rosenheim eigentlich genau hinmussten. Mit der Musik von “The Who The What The Yeah” im Hintergrund machten wir uns auf den Weg und mussten, nachdem wir schon zu lange in Rosenheim Downtown unterwegs waren, von Herrm Willi Meissl (siehe Bild) abgeholt und zum Gebrauchtwagenhändler gelotst werden. Der erste Eindruck des Busses war super. Der Wagen ist perfekt für die Kinder in Lissabon und eine tolle Leinwand für die Ideen der Kinder in Seekirchen. Nachdem auch die Probefahrt gut verlief und der ADAC keine wirklich großen Mängel feststellen konnte, beschlossen wir, sofort den Kaufvertrag zu unterschreiben. Fast hätte der Kopierer Judiths Führerschein gefressen, aber der technisch versierte Hr. Meissl konnte ihn wieder retten. Wir haben ja eine lange Reise vor uns – sie braucht ihn also noch.

Ein Pressefoto mit obligatorischem Shake-Hands durfte natürlich auch nicht fehlen. Wir wollen euch ja adäquat auf dem Laufenden halten!


Nächste Woche halten wir die Zeichenstunde im SOS-Kinderdorf ab und die Woche darauf holen wir den Bus ab. Dann können wir ihn wirklich unser Eigen nennen und ihn gleich nach Kärnten fahren, wo er von einer Künstlerin mit den Motiven der Kinder bemalt wird.

Stay tuned. Die spannende Phase hat gerade erst begonnen!!!